(116) Tragehilfe für Rettungsdienst mit Drehleiter

Foto: Willi Willig, gngn-media

28.12.2015, 20:18 Uhr Alarmierung "H1 Tragehilfe für den Rettungsdienst"

Nach einem medizinischen Notfall musste ein Patient aus dem Obergeschoss mit dem Tragetisch der Drehleiter zum Rettungswagen transportiert werden.

Foto: Willi Willig, gngn-media

(113) Fahrzeugbrand BUS

Foto: Willi Willig, gngn-media

08.12.2015, 07:38 Uhr Alarmierung "F2 Fahrzeugbrand"
Vor Ort konnte ein Reifenbrand im Bereich der Hinterachse festgestellt werden.

Foto: Willi Willig, gngn-media

(108) Unklare Rauchentwicklung

Foto: Willi Willig, gngn-madia

Bei der Beseitigung von Unkräutern mit einem Gasbrenner geriet unmittelbar vor einem Wohnhaus ein größerer Strauch in Brand.
Der Brand wurde vor dem Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs mit eigenen Mitteln gelöscht, so dass der Einsatz nach kurzer Kontrolle beendet werden konnte.

(105) Unterstützung Rettungsdienst mit Drehleiter

Foto: M.Cetto, Rhein-Lahn-Zeitung

(95) Unklare Rauchentwicklung

Foto:

14.10.2015, 18:20 Uhr Alarmierung "Unklare Rauchentwicklung"

Bei der Ankunft vor Ort wurde ein beginnender Kaminbrand festgestellt werden. Durch das schnelle Eingreifen konnte dieser schnell gelöscht und ein Schaden am Gebäude verhindert werden. Die Einsatzstelle wurde an den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister übergeben.

(84) Bergung eines PKW, Miellen

Foto: Willi Willig, gngn-media
Foto: Willi Willig, gngn-media

(74) Person in Wasser

Foto: Willi Willig, gngn-media

(72) Unterstützung Feuerwehr Lahnstein

Gegen 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Ems zur Unterstützung der Feuerwehr Lahnstein alarmiert. In Lahnstein brannte ein Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr Bad Ems stellte schwere Atemschutzgeräte und Filtergeräte für die Löscharbeiten zur Verfügung, da sehr viele Geräte für die Löscharbeiten benötigt wurden. Dabei kam der vom Rhein-Lahn-Kreis in Bad Ems stationierte Gerätewagen Atemschutz-Strahlenschutz (GW AS) zum Einsatz. Der Einsatz für die Feuerwehr Bad Ems war erst nach 19:30 Uhr beendet.

(61) BMA Wohngruppe Wipsch 1

05.07.2015, 11:35 Uhr Alarmierung "BMA Wohngruppe Wipsch 1"

Durch den Schwelbrand einer Matratze in einem Zimmer eines Bewohner, wurde die Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst. Durch das Pflegepersonal konnten die Bewohner in Sicherheit gebracht werden und mit einem Feuerlöscher der Brand, vor unserem Eintreffen gelöscht werden. Die Räumlichkeiten und Zwischendecke wurden belüftet und die BMA zurückgesetzt.

(58) PKW-Brand

01.07.2015, 13:48 Uhr Alarmierung "H2 PKW-Brand"

Bei einem PKW hatte es wärend der Faht auf der B260 Bad Ems - Denzerheide im Bereich des Motorraums zu brennen begonnen. Der Fahrer alarmierte die Feuerwehr und konnte einen sich am Fahrzeug befindlichen Anhänger noch abhängen und in Sicherheit bringen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer schon auf den Innenraum übergegriffen. Auch wenn das Feuer schnell mit einem C-Rohr gelöscht werden konnte, so konnte ein Totalschaden des Fahrzeugs nicht verhindert werden.

(54) Sicherung einer Schaufensterscheibe

Foto: FF Bad Ems

(43) Geschossdecke droht einzustürzen

Foto: Willi Willig, gngn-media

16.05.2015,  Uhr Alarmierung "H2 Geschossdecke droht einzustürzen"

Wegen eines Wasserschadens waren mehrere Geschossdecken aufgeweicht und stark einsturz gefährdet. Als erste Maßnahme wurden die Bewohner des Hauses evakuiert. Da sofort zu erkennen war, dass umfangreiche Abstütz- und Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden mussten, wurde der Fachberater des THW Lahnstein alarmiert. Ebenso wurde die Verbandsgemeindeverwaltung verständigt und mit der Organisation von Ersatzwohnraum für die Bewohner beauftragt.

Nach kurzer Absprache mit Fachberater und Zugführer des THW, entschied man sich dazu, einen Baufachberater des THW, sowie weitere Kräfte mit Material zum Abstützen zu alarmieren.

Die Bewohner wurden vorübergehend im Feuerwehrgerätehaus Bad Ems betreut und von dort in Ersatzunterkünften untergebracht.

Nach umfagreichen Sicherungs- und Abstützarbeiten konnte nach ca. 5 Stunden der Einsatz beendet werden.

Foto: Willi Willig, gngn-media

(38) Tragehilfe für den Rettungdienst

Im Bikepark Bad Ems war ein Fahrer gestürzt, wobei er sich schwer verletzte. Da sich die Unfallstelle abseits eines befahrbaren Weges befand, wurde die Feuerwehr Bad Ems zur Tragehilfe alarmiert. Nach einer ersten Behandlung durch den Rettungsdienst und einem Arzt, wurde der Verletzte mit der Schleifkorbtrage der Feuerwehr mehrere hundert Meter durch den Wald zum Rettungswagen getragen.
Im Einsatz waren 10 Kameraden der Feuerwehr Bad Ems.

(33) Gebäudebrand mit Menschenrettung

Foto: FF Bad Ems

(31) Waldbrand

Foto: FF. Bad Ems

Im Bereich Denzerheide war ein nicht angemeldetes Gartenfeuer außer Kontrolle geraten und hatte auf ca. 40 m³ gelagerte trockene Fichtenstämme und Äste in Brand gesetzt. Mit Hilfe von zwei Tanklöschfahrzeugen konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden.

Foto: FF. Bad Ems

(29) Mülltonnenbrand

15.04.2015, 17:44 Uhr Alarmierung F1 "Mülltonnenbrand"

Bei Ankunft stellte sich heraus dass es sich nicht um einen Mülltonnenbrand handelte, sondern auf einer Fläche von ca. 2000 qm Unterholz und Laub in Flammen standen.
Nach zweieinhalb Stunden konnte "Feuer aus" gemeldet werden.
Nachtrag: Nach Abschluss der Arbeiten kann von 6000 qm Brandfläche ausgegangen werden.

(27) Abgestürzte Personen

Foto: Willi Willig, gngn-Media

(20) Türöffnung

14.03.2015, 16:47 Uhr Alarmierung "H2 Türöffnung eilbedürftig"

Alarmiert durch die Polizei, musste eine Wohnungstür geöffnet werden, da der Verdacht eines medizinischen Notfall bestand. Glücklicherweise bestätigte sich der Verdacht nicht und die Person konnte nicht in ihrer Wohnung angetroffen werden.

(18) Unklare Rauchentwicklung

Foto: FF Bad Ems

13.03.2015, 23:07 Uhr Alarmierung "unbekannte Rauchentwicklung in einem Wohnhaus"

In einem leerstehenden Wohnhaus in Bad Ems war eine starke Rauchentwicklung festgestellt worden. Die Erkundung vor Ort ergab einen ausgedehnten Schwelbrand in einer Außenwand. Dieser wurde vermutlich tagsüber bei Sanierungsarbeiten an dem Gebäude ausgelöst. Nach freilegen von mehreren Balken konnten diese abgelöscht werden, so das um 0:13 Uhr "Feuer aus" gemeldet werden konnte.

Foto: FF Bad Ems

(16) LKW Unfall

Foto: FF Bad Ems

13.03.2015, 17:12 Uhr Alarmierung " H2 Auslaufende Betriebsstoffe nach Unfall mit LKW"

Ein auf der B260 aus Richtung Fachbach kommender LKW hat seinen Ladekran nicht komplett eingefahren und fuhr damit gegen die Straßenunterführung vor dem Malbergtunnel. Hierbei wurde der gesamte Aufbau des Krans so verschoben, dass eine Stütze den Kraftstofftank aufriss und ca. 300 Liter Diesel in die Kanalisation liefen. Glücklicher Weise läuft das Oberflächenwasser in diesem Bereich in einen unterirdischen Tank, von wo aus erst ab einem bestimmten Füllstand in die Kanalisation und damit in die Lahn gepumpt wird. Als Vorsichtsmaßnahme wurde eine Ölsperre im Bereich des Auslaufs an der Lahn angebracht. Durch abschalten der Pumpen konnte jedoch verhindert werden dass die kontaminierten Abwässer in die Kanalisation gelangen. Sie werden von einem Entsorgungsunternehmen abgepumpt und der Entsorgung zugeführt.
Bei den Bergungsarbeiten auslaufendes Hydrauliköl konnte durch die Feuerwehr sofort aufgefangen und ebenfalls der Entsorgung zugeführt werden.

(15) Flächenbrand

(13) Brand eines Wäschetrockners

Foto: FF Bad Ems

02.03.2015, 12:56 Uhr Alarmierung "F2 brennender Wäschetrockner in Gebäude"

Vermutlich durch einen technischen Defekt war ein Wäschetrockner im Keller eines Wohnhauses in Fachbach in Brand geraten. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehreinheiten Fachbach und Bad Ems konnte der Schaden auf den Kellerraum beschränkt werden.

(11) Mülltonnenbrand

Foto: FF Bad Ems

(07) Waldbrand

Ein gemeldeter Waldbrand Richtung Kemmenau entpuppte sich als ausser Kontrolle

geratenes, angemeldetes Gartenfeuer Richtung Denzerheide.